info (at) venomazn.de

Bei welchem Film habt ihr mal geweint?

venomazn misc, simple life Bei welchem Film habt ihr mal geweint?
Bei welchem Film habt ihr mal geweint?

misc simple life

Bei welchem Film habt ihr mal geweint?

Posted By vEnoMaZn

Die Frage habe ich erst letztens im Freundeskreis gestellt aber weiß die Antwort nur leider nicht mehr, war nur überrascht das doch einige waren, sogar männliche …

Ich selbst muss sagen, dass ich mich nicht erinnern kann bei einem Film jeweils mal geweint zu haben bzw. das Tränen geflossen sind. Manche Szenen sind echt heftig und war schon sehr traurig aber weinen … nee 🙁

Habe nichts dagegen wenn welche im Film weinen, ist doch auch eher gut Gefühle zu zeigen 🙂

Bei welchem Film sind die letzten Tränen geflossen, vielleicht war es ja auch in einer Serie. Ich will’s wissen 😉

Kann mich noch an eine Szene erinnern vom Film My Girl – meine erste Liebe, wirklich wirklich traurig.

Tagged ,

12 thoughts on “Bei welchem Film habt ihr mal geweint?

  1. Woah, bei so vielen Filmen!
    My Girl ja, bei „PS:Ich liebe dich“ habe ich nach 5 Minuten angefangen und ne halbe Stunde nach dem Film erst aufgehört. The Green Mile is auch heftig.
    Eigentlich alle Filme, man die Gelegenheit bekommt, in Form von Zeit und passender Musik, bringen mich zum Heulen. xD

  2. Ich wein nicht gern bei Filmen. Keine Ahnung warum, da es ja eigentlich völlig normal ist. Aber jedesmal, wenn es sehr traurig wird, guck ich schnell weg oder denk ganz fest daran, dass es ja nur ein film ist. Aber bei „Wie ein einziger Tag“ (ja, typischer Frauenheulfilm) konnte ich mir letztenendes doch ein paar Tränen nicht verkneifen..

  3. Max,

    altaaa, jetzt wirklich 😕 😀

    Kerstin, Kim,

    wenn man doch so viel weint dann kriegt man doch gar nichts mehr vom film mit 😛

    Nils,

    benjamin button fand ich gar nicht so schlimm :S

    forrest gump, da schon eher :<

    maloney,

    lal, als ob 😀

    Sibel,

    sibel die knallharte frau. lass doch deinen gefühlen freien lauf 🙂

  4. Ich habe eher einen Klos im Hals. Vor allem bei heroischen, traurigen, stolzen, schockierenden (etc.) Filmstellen oder auch einfach bei entsprechenden Weltgeschehen.

    Dafür passiert mir das aber oft. Bei Filmen, Serien und, ja, bei Dokumentationen. Wenn ich zum Beispiel daran denke, dass ohne Absprache alle Abgeordneten im Bundestag der BRD sich spontan erhoben und die Nationalhymne sangen, als von der DDR die Ausreisebeschränkung aufgehoben wurde und somit der Mauerfall eingeleitet wurde(jaha, das war heute vor 23 Jahren^^). Dann bekomme ich schon Gänsehaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)

Lesen Sie weiter:
lady gaga – poker face (piano version)

was geht mit dieser Frau :?dies so opti vom feinstn :Ddie überrascht mich i-wie jedesmal :)nicht nur das ihre auftritte...

Schließen