info (at) venomazn.de

Bericht: we butter the bread with butter konzert

venomazn musik, simple life Bericht: we butter the bread with butter konzert
Bericht: we butter the bread with butter konzert

musik simple life

Bericht: we butter the bread with butter konzert

Posted By vEnoMaZn

Am Samstag hab ich mir mal die deathcore-band we butter the bread with butter in der Werkstatt angeschaut.

Die Alben war echt vom feinstn also war ich noch gespannter die Jungs mal live zuerleben.

Kurz und knapp es war opti :! Die Jungs haben echt alles rausgehauen, hätte niemals gedacht das die so genau und gut spielen 😀

Die haben auch einen neuen Frontsänger und schlimm ists überhaupt nicht denn der isn super Ersatz. Noch NIE so einen lauten und guten Pig Squeal gehört 🙂

Leider nur sh1ce Video bei YouTube gefunden aber a bissl kommt die Atmosphäre rüber 😉

Ach bevor ich es vergesse, OMG. Viel zu viele Kinder und Emos dort am Start, abfuckerei :!

Tagged , ,

5 thoughts on “Bericht: we butter the bread with butter konzert

  1. Ich versteh auch nich warum die Kids da so drauf abfahren bzw. warum bei einigen Bands der Altersdurchschnitt so derbe niedrig ist.
    Vor ein paar Jahren hätte man mit der Mucke vielleicht eine Hand voll Leute erfreut… Heute ist’s schon ne (früh-) Jugendkultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)

Lesen Sie weiter:
Parkour Underground

bin ein richtiger Fan von Parkour Videos. das athletische, die Körperbeherrschung. Wenn ich Fettsack schon wieder kein Sport treibe, dann schau...

Schließen