Die Idioten der Strasse – Auto- oder Fahrradfahrer?

Wer kennt das nicht, man ist auf der Strasse und eigentlich fuckt man sich über jeden ab. Wenn man im Auto fährt dann fahren die Leute im Opel wie Anfänger. Seatfahrer nehmen keine Rücksicht auf andere und bauen deshalb öfters Unfälle. Die Fahrradfahrer versperren eigentlich immer einen den Weg und denken man wenn man einen Unfall mit denen baut dann sind die sowieso im Recht.

Wenn man jedoch mit’m Fahrrad fährt dann sieht es wiederum ganz anders aus. Autofahrer nehmen einen nicht wahr und wenn dann beschweren die sich noch. Aufm Zweirad sind die größten Feinde jedoch die Fußgänger … dauerklingeln ist fast schon Standard.

Wie sieht der Rest der Welt das … 😕

httpvh://www.youtube.com/watch?v=S8nBl5-buJk

Ein Gedanke zu „Die Idioten der Strasse – Auto- oder Fahrradfahrer?

  1. Straßenverkehr ist voll gefährlich – für alle Teilnehmer. Meiner Meinung nach, weil viele nicht vorausschauend und viel zu egoistisch fahren.
    Bin in letzter Zeit täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren und war schon immer vorsichtig, hab mit der Rücksichtslosigkeit der Autofahrer gerechnet. Trotzdem kam es einmal fast zum Crash. Hab so krass gebremst, dass meine Reifen gequietscht haben und ich 2 cm vor der Beifahrertür zum stehen kam.

Schreibe einen Kommentar

Optionally add an image (JPEG only)