Faszination UFOs: die neuesten Geschichten

Es gibt sie wirklich. Außerirdische? Nein, dafür aber Leute, die steif und fest behaupten, sie hätten Alien-Raumschiffe gesehen oder wären sogar von ihnen entführt worden. Kaum zu glauben, dass in den Zeiten moderner Wissenschaft noch jemand auf solche Geschichten hereinfällt. Und trotzdem gibt es gar nicht wenige Menschen, die solchen Erzählungen Glauben schenken.

Die neuesten UFO-Sichtungen

Alle Jahre wieder gibt es neue Berichte über unbekannte Flugobjekte, die komischerweise immer nur von wenigen Augenzeugen auf einmal gesehen werden. Zuletzt haben im November 2018 Flugzeugpiloten in Irland “helle Lichter am Himmel” gesehen. Auch im Januar 2018 haben mehrere Leute in Kalifornien eine “große Gruppe UFOs” am Himmel bemerkt. Obwohl es für die meisten dieser Beobachtungen ganz einfache Erklärungen gibt,  führen sie immer wieder zu den wildesten Spekulationen.

Außerirdische in Verschwörungstheorien

Am bekanntesten sind wohl die Geschichten über die Area 51 in Nevada. Diese Gegend ist ein militärisches Sperrgebiet und gehört der amerikanischen Luftwaffe. Angeblich werden dort abgestürzte Raumschiffe und deren Besatzung gelagert und untersucht. Auch geheime Treffen mit außerirdischen Lebensformen sollen hier abgehalten werden. Und wer weiß, vielleicht ist die Welt schon längst von Außerirdischen unterwandert. Diese verkleiden sich geschickt als Menschen und steuern die Regierungen der Welt. Auch das wird leider immer wieder behauptet. Es ist wohl keine große Überraschung, dass es für keine dieser Geschichten Beweise gibt.

Außerirdische in der Popkultur

Nicht nur die Fantasie von Verschwörungstheoretikern wird durch die Vorstellung von Außerirdischen angeregt. Auch Autoren, Filmemacher und Spieleentwickler bedienen sich immer wieder dieses Motivs. Nachdem das Science-Fiction-Kino seine größte Zeit in den 80er Jahren hatte, sind es heutzutage vor allem Computerspiele, die der Faszination mit dem Außerirdischen Rechnung tragen. Ob Ego-Shooter auf der Playstation, Slots auf https://www.mrgreen.com/de/ oder Strategiespiele für den PC: Sie alle gibt es auch mit Außerirdischen-Storyline. Es ist mit Sicherheit besser, seiner Fantasie in der virtuellen Welt freien Lauf zu lassen, als im echten Leben auf Alien-Jagd zu gehen.

Außerirdische in der Wissenschaft

Eine Ausnahme hierzu stellt die Exobiologie dar, in der Wissenschaftler seriös der Frage nachgehen, ob außerirdisches Leben existiert. Viele Wissenschaftler halten das für wahrscheinlich, denn allein der Milchstraße gibt es über hundert Milliarden Sonnensysteme. Es ist deshalb anzunehmen, dass es zumindest einige andere Planeten mit Leben gibt. Und auch auf Planeten wie dem Mars wird nach Spuren von Bakterien gesucht. Schließlich ist bekannt, dass es auch dort einmal fließendes Wasser gegeben hat. Es gibt also durchaus eine Chance, dass die NASA dort fündig wird.

Erklärungen für UFO-Sichtungen

Das erklärt aber noch lange nicht die vielen UFO-Sichtungen. Schließlich werden Bakterien auf dem Mars wohl kaum Raumschiffe bauen, um auf die Erde zu kommen. Und auch Besucher aus einem anderen Sonnensystem sind nicht besonders wahrscheinlich. Denn die Zeit, die benötigt wird, um solche Entfernungen zurückzulegen, würde Jahrzehnte oder Jahrhunderte betragen. Und das setzt voraus, dass das Raumschiff sich mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegen kann. Die meisten Experten sind sich daher einig: UFO-Sichtungen lassen sich meistens durch militärische Flugkörper oder ein erhöhtes Aufmerksamkeitsbedürfnis des Zeugen erklären. Und heutzutage dürften auch die zahlreichen Drohnen dazu beitragen, die neuerdings am Himmel unterwegs sind.

Fest steht: Auch wenn bisher noch keine UFO-Sichtung bestätigt wurde, tut das der Fantasie der Menschen keinen Abbruch.

Bild via Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Optionally add an image (JPEG only)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.