Bericht: Imperial never say die tour

misc musik simple life

Gestern war ich mit nem Freund auf der Imperial never say die tour in der Essigfabrik in Köln.

Hat echt Spaß gemacht, denn es geht einfach nichts um live Musik 🙂

Horse the Band, die Nintendocore spielen, haben wir z.B. super gefallen.

Iwrestledabearonce mit der Frontfrau sowieso, Live einfach nur der Knaller.

Am besten hat mir noch Architects gefallen, auf die ich mich sowieso gefreut habe. Live echt ein Muss.

Jeder von uns, hat sich auch jeweils ein Shirt geholt. Mir gehört das linke 🙂

Yoyo von crap.to haben wir auch dort getroffen, danach haben wir uns nach jedem Act schön Meinungen etc ausgetauscht 😀

Yoyo, wir sehen uns spätestens nächste Woche Donnerstag beim Abrisskonzert :!

10 thoughts on “Bericht: Imperial never say die tour

  1. Ja ne, die’s nich karpott. =) War nur halb so schlimm, hehe.
    Sind noch mal rüber zum Rudolfplatz und haben dick Currywurst gefressen :> Danach waren wir so erschöpft, ging nix mehr *g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Optionally add an image (JPEG only)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.