Lioncast LX 20 – taugt ein 30€ Headset?

Ich hab den Lioncast LX 20 nun seit Februar und kann nach 3 Monaten einen brauchbaren Bericht abgeben. Vorher hatte ich die Kotion Each G4000 die für 15€ überraschend gut waren.

Wieso hatte ich mich für das 30€ Headset entschieden? Ich wollte einfach nicht viel Geld ausgeben da zurzeit jeder Cent umgedreht werden muss da ich bald heiraten werde. Die Auswahl ist natürlich riesig und hat schon teilweise gefühlt etwas mit “die Nadel im Heuhaufen” zu tun.

Nach ausführlichen Vorabinfos ist die Entscheidung auf dax LX 20 gefallen. Habe durch einen Gutschein sogar nur 22€ bei Media Markt bezahlt … hammer!

Im Lieferumfang dabei ist der Kopfhörer, ein abnehmbares Mikrofon und ein Adapter von 1x 3.5mm Klinke auf 2x 3.5mm Klinke. Das Headset kann man auch an die PS4, XBox und an die Switch anschließen.

Dadurch das ich zurzeit extrem viel Apex Legends zocke, konnte ich das Headset auch ausführlich testen.

Teilweise hatte ich das Headset auch bis zu 5 Stunden non-stop an. Durch die 50mm Treiber ist der Sound ordentlich. Nicht zu basslastig aber auch nicht zu schwach – die gesunde Mitte wurde dort gefunden.

Die Gegner konnte ich immer sehr gut orten und hatte auch in jeglicher Situation keinen Abfucker … was bei mir, beim Zocken, nicht selten vorkommt. Abkratzen wegen eines Lags, Rucklers oder weil der Sound nicht mitspielt … ganz schlimm.

Dennoch wie erwähnt war alles hier super und bin vollstens zufrieden … gerade für das Geld.

Hervorheben möchte ich definitiv noch das Mikrofon. In der Preiskategorie bin ich mich sicher, dass man für das schmale Geld kein besseres auf dem Markt finden kann. Definitiv nicht!

Kurz gesagt … der Lioncast LX 20 ist ein super Headset und das für nur 30€!

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Optionally add an image (JPEG only)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.